Icons_software

IT Service-Management AddOns

Die innomea präsentiert Ihnen nachfolgend selbsterstellte AddOns für Matrix42 Client-Management (Empirum) und den Matrix42 Service-Management-Produkten an. Die AddOns zu den Matrix42 Produkten sind unterschiedlich umfangreich – aber alle gleichermaßen nützlich. Alle Erweiterungen sind direkt aus praktischen Anforderungen unserer Kunden und Mitarbeiter entstanden. Sie unterstützen Ihre Mitarbeiter im Einsatz mit den Matrix42 Produkten oder bieten Ihnen Möglichkeiten, die Sie zuvor nicht hatten.

Die hier aufgeführten AddOns ergänzen die Matrix42 Produkte der Service-Management Plattform.

innomea ITSM AddOns für Matrix42

ITSM_AddOn_Icon_AExODas ITSM AddOn bietet die Funktion der Erstellung von Benutzerkonten nach vorgegebenen Namens- und Kennwortkonventionen in einem Workflow „Neuer Mitarbeiter“.

  • Die Namens- und Kennwortkonventionen können pro Domäne individuell in der Oberfläche definiert und in einer Vorschau geprüft werden.
  • Das Initialkennwort wird entweder fest vorgegeben oder nach Vorgaben wie minimale, maximale Länge und Komplexität je Benutzer individuell generiert.
  • Zusätzlich besteht die Möglichkeit das Exchange oder Office 365 Postfach für den Benutzer bereits zu erstellen.

Pro Windows Domäne kann der Administrator die Erstellung von Benutzerkonten samt Namens und Kennwortkonventionen leicht selbst definieren und konfigurieren. Durch die Bereitstellung eines Services „Neuer Benutzer“ delegiert er die Erstellung und Anforderung von neuen Benutzern an andere Mitarbeiter.

Anhand des Workflows definiert der Administrator, ob und wie viele Genehmigungsstufen notwendig sind. Aufgrund der vorhandenen Mechanismen des Matrix42 Service-Management wird der gesamte Prozess von der Anforderung bis zur Bereitstellung nachhaltig in einem Change-Request dokumentiert.

Benutzer mit den erforderlichen Berechtigungen oder Zugriff auf den Artikel im Service Catalog (Personalabteilung, Vorgesetzter, Entscheider,…) können selbstständig, nach definiertem Genehmigungsverfahren, Benutzerkonten erzeugen, ohne auf die IT-Abteilung angewiesen zu sein.

Technische Voraussetzungen:

  • Matrix42 Service-Management ab 9.1.x
  • Exchangeserver Management-Tools in der jeweiligen Exchangeversion (Bei Exchangeprovisionierung)
  • Office 365 Management-/Powershell-Tools (Bei Office365 Provisionierung)
  • Powershell Management-Tools fu?r das jeweilige System (wenn nicht Exchange oder Office 365)

Download:

Flyer innomea ITSM-AddOn AExO

ITSM_AddOn_Icon_MSdDas angebotene ITSM AddOn vereinfacht die komplexe Rechtevergabe des Matrix42 Service Managements. Der Servicedesk kann zusätzlich mandantenfähig eingesetzt werden.

Es ermöglicht:

  • Berechtigungen anhand von Organisationseinheiten zu setzen
  • teamübergreifendes Arbeiten auf einem System, die Trennung von Systemobjekten bleiben erhalten
  • paralleles Arbeiten für interne als auch externe Mitarbeiter und für Mitarbeiter einer oder mehrerer Firmen

Ein Wizard führt intuitiv durch die wenigen benötigten Informationen und ermöglicht das schnelle Einrichten vielfältiger Rollen auf dem System. Durch das Anpassen von Ansichten und das Setzen von Datenbankberechtigungen erhöht sich zudem massiv die Systemsicherheit.

Technische Voraussetzungen:

  • Matrix42 Service-Management ab 9.1.x

Download:

Flyer innomea ITSM-AddOn MSd

ITSM_AddOn_Icon_CMDBDas ITSM AddOn Automated CMDB Ministration bietet die Funktion Verbindungen und Abhängigkeiten zwischen vorhandenen Assets bzw. CIs anhand diverser Informationen selbstständig zu dokumentieren und visuell darzustellen. Die Abhängigkeiten werden somit ohne zusätzlichen immensen Pflegeaufwand optimal visualisiert und vollautomatisiert aus dem System ausgelesen.

Funktionen:

  • Erweiterung der CIs um die Netzwerkverbindung
  • Pflegen von Abhängigkeiten der Netzwerkgeräte untereinander
  • Herstellen von Relationen zwischen virtuellen Maschinen, ESX Hosts und vCentern
  • Pflegt die Abhängigkeit von Applikationen zum ausführenden Host

Technische Voraussetzungen:

  • Matrix42 Service-Management ab 9.1.x
  • Asset Network Connection Extension Modul

Erweitert wird die Funktion durch das innomea ITSM AddOn Asset Network Connection Extension

Funktion der Pflege von Portdaten für Netzwerk-Switches. Die Netzwerkinfrastruktur wird im WSM abgebildet und es
ermöglicht die Übersicht welche Clients an welchem Port angeschlossen sind. Zusätzlich zum Netzwerkgerät können unterschiedliche Ports als Objekte im System hinterlegt und verknüpft werden.

Download:

Flyer innomea ITSM-AddOn CMDB

ITSM_AddOn_Icon_DSGVODas Consultingpackage ermöglicht eine EUDSGVO-konforme Pflege von Prozessen und deren Aktivitäten.

Das Matrix42 Workspacemanagement wird um benötigte Funktionen wie Verantwortlichkeiten, Pflege von Drittstaaten und vielen weiteren Funktionen erweitert.
Das Modul fügt sich nahtlos an Ihre vorhandene Infrastruktur an und ermöglicht eine Erweiterung bereits vorhandener Service- und Knowledgebasestrukturen.

Download:

Flyer innomea ITSM-AddOn DSGVO-USER

ITSM_AddOn_Icon_UserAnfragen können per E-Mail an den Matrix42 ServiceDesk gesendet werden. Aus diesen E-Mails werden automatisch Tickets erstellt. Damit nicht nur dem ServiceDesk bekannte Personen Anfragen erstellen können, bieten wir unserer Erweiterung an. Für unbekannte Absender wird automatisch ein entsprechendes Personenobjekt erstellt und diesem Anwender die erstellte Anfrage zugewiesen. Zusätzlich wird eine Aufgabe erzeugt, um dieses neu erstellte Personenobjekt zu validieren und gegebenenfalls zu ergänzen.

Technische Voraussetzungen:

  • Matrix42 Service-Management ab 9.1.x

Download:

Flyer innomea ITSM-AddOn DSGVO-USER

ITSM_AddOn_Icon_MIAErfassen Sie mobil und effizient Inventargüter wie Computer, Monitore, Autos, Tische, Bürostühle oder auch komplexe Arbeitsplätze. Unsere Mobile Inventar Administration (MIA) ermöglicht papierlose Ersterfassungen sowie regelmäßige Updates vorhandener Inventarisierungen und die Synchronisation der erfassten Assets mit dem Matrix42 Asset Management.

Funktionen:

  • Erfassung von Inventargütern und Inventar-Standorten
  • Barcodeerfassung (1D und 2D) über integrierten Barcodescanner – optimal zur Erfassung bei widrigen Lichtverhältnissen
  • Optionale Barcoderfassung über die eingebaute Kamera
  • Fotos jeglicher Inventargüter erstellen und verwalten
  • Erfassung und Zuordnung von Barcode, Seriennummer, Name, Benutzer, Asset-Kategorie und -Typ, Netzwerkanschluss und Standort zu den jeweiligen Inventargütern
  • Erfassung von Inventargütern auch im offline Betrieb möglich
  • Extrem robustes Erfassungsgerät (Industrie Tablet, Spec. IP 67)
  • Volle Integration in das Matrix42 Asset Management

Technische Voraussetzungen:

  • Matrix42 Service-Management ab 9.1.x

Download:

Flyer innomea ITSM-AddOn MIA

ITSM_AddOn_Icon_AMIEEinfacher und valider Import von Exceldaten

Führen Sie einfache und valide Imports von Massendaten mit Hilfe von Microsoft Excel durch. Wählen Sie die vorhandenen Stammdaten wie Kostenstellen, Organisationseinheiten, Standorte, Bestandsartikel (SKUs) Ihres Matrix42 Service-Management-Systems per Auswahlfeld in Excel aus und ergänzen Sie händisch die weiteren Informationen. Mit Hilfe der Schnellimportvorlage importieren Sie anschließend mit wenigen Klicks diese Excel-Tabellen.

Lieferumfang

  • Excel Vorlage.
  • Importdefinitionen inkl. Schnellimportvorlage für Computer, Mobile Endgeräte, Netzwerkgeräte, allgemeine Peripheriegeräte, Drucker, Monitor

Technische Voraussetzungen:

  • Matrix42 Service-Management ab 9.1.x

Download:

Flyer innomea ITSM-AddOn AMIE

ITSM_AddOn_Icon_SKUSie möchten mehrere Bestandsartikel mit einem Service bereitstellen? Beispielsweise mehrere Notebooks von unterschiedlichen Herstellern zu einem Service „Power Notebook“ hinzufügen? Dann benötigen Sie die Multi SKU Lagerverwaltung!

Diese Erweiterung macht Katalog Management erst richtig nutzbar, da erst dann eine Lagerverwaltung über mehrere Bestandsartikel möglich wird.

Funktionen/Inhalt der Erweiterung:

  • Mindestbestandsmenge
  • Geforderte Bestandsmenge
  • Größe bzw. Pakete der Nachbestellung
  • Lagerdefinition
  • Lagerpriorisierung abhängig vom Standort
  • Integration in Ihren Bestellprozess

Technische Voraussetzungen:

  • Matrix42 Service-Management ab 9.1.x
  • Workflow Designer wird benötigt, wenn die Rollen angepasst werden sollen

Download:

Flyer innomea ITSM-AddOn SKU

ITSM_AddOn_Icon_TAMDas ITSM AddOn „Ticket Absense Messages/Abwesenheitsbenachrichtung“ bietet die Funktion einer automatischen Abwesenheitsbenachrichtung auf Grundlage der im ServiceDesk hinterlegten Servicezeitprofile.

Ziel ist die Schaffung von mehr Transparenz über Ihre Servicezeiten gegenüber ihren Nutzern.
Nutzer ihres Help- bzw. ServiceDesks werden somit in Kenntnis gesetzt, dass z.B. die gerade erstellte Anfrage außerhalb seines gültigen SLAs liegt.

Technische Voraussetzungen:

  • Matrix42 Service-Management ab 9.1.x

Download:

Flyer innomea ITSM-AddOn TAM

ITSM_AddOn_Icon_KVPDas ITSM AddOn innomea.KVP (Kontinuierlichen Verbesserungsprozess) bietet die Funktion eine zentrale Stelle im Matrix42 System, um eingegangenen Verbesserungsvorschläge sowie der dazu durchgeführten Maßnahmen zu dokumentieren.

Es ermöglicht:

  • die systemunterstützte Bearbeitung des Verbesserungsvorschlages nach dem vordefinierten Prozess des KVPs
  • Nachvollziehbarkeit, welcher Verbesserungsvorschlag sich in welchem Zustand befindet
  • Zusammenarbeit an den Lösungen
  • Möglichkeit zur Einschränkung von Arbeitsbereichen und damit verknüpften Verbesserungsvorschlägen auf Nutzerkreisebene
  • Bewertung der Ideen und Lösungsvorschlägen zu bereits formulierten Problemen
  • Ein dynamisches Mitwirken wird durch das Matrix42 Rollenmodell unterstützt

Technische Voraussetzungen:

Matrix42 Service-Management ab 9.1.x

Download:

Flyer innomea ITSM-AddOn KVP

ITSM_AddOn_Icon_PPDas ITSM AddOn ermöglicht die Projektplanung in Form von Arbeitspaketen, Start und Enddaten, sowie weiteren Funktionen, wie Urlaubs- und Krankheitserfassung im WSM. Pflegen und verwalten Sie Aufgaben und Einsatzpläne ganz zentral und webbasiert mit unserem Projektplanungscustomizing.

Es ermöglicht:

  • Zentrales Arbeiten auf Projekt- und Arbeitspaketebene im Ticketsystem
  • Aufwandsschätzung an Tickets
  • Projektauszüge aus dem WSM
  • Arbeitspaketbearbeitung (zusammenfassen mehrerer Tickets zu einem Paket)
  • Kalenderansichten
  • Pflegen von Abhängigkeiten
  • Mögliche Kommunikation auch ohne direkten Ticketsystem Zugriff

Technische Voraussetzungen:

  • Matrix42 Service-Management ab 9.1.x
  • innomea WebAPI (wird kostenfrei bei diesem innomea AddOn zur Verfügung gestellt)

Download:

Flyer innomea ITSM-AddOn PP

ITSM_AddOn_Icon_SMEDas ITSM AddOn bietet die Funktion Monitoring Systeme wie PRTG oder Nagios an das Matrix42 Workspace Management anzubinden. Weiter unterstützt es Problemmanager proaktiv bei der Suche nach der Ursache für die aufgetretenen Störungen, indem es selbstständig in der CMDB nach Abhängigkeiten der betroffenen CIs sucht. Somit bekommen Administratoren und Problemmanager innerhalb weniger Sekunden eine detaillierte Analyse möglicher Fehlerursachen, ohne selbst aktiv zu werden.

Das Customizing unterstützt mit vielfältigen Automatismen in der Früherkennung von Problemen in der Infrastruktur.

Durch eine Analyse eintreffender Incidents, können automatisiert Problemtickets erstellt werden, wenn vordefinierte Schwellwerte für Assets oder Services überschritten wurden. Dubletten werden automatisiert zusammengefasst und mit den entsprechenden Problemtickets verknüpft.

Das Customizing bietet extrem dynamische Anpassungen für die unterschiedlichen CIs.

So lassen sich beliebig viele Schwellwertgruppen bilden, die mit den unterschiedlichen Objekten, wie z.B. Computern
und/oder Service gekoppelt werden können.

Download:

Flyer innomea ITSM-AddOn SME

ITSM_AddOn_Icon_MICDer innomea.MobileIron Connector bindet MobileIron nahtlos in Ihre Workflow basierten IT-Geschäftsprozesse ein. Verbinden Sie zwei leistungsstarke Systeme und profitieren von einem spürbaren Mehrwert. Das Matrix42 Workspace Management erweitert den Informationsgehalt Ihrer in MobileIron verwalteten Endgeräte. Darüber hinaus stehen Ihnen weitere Vorzüge eines umfassenden IT-Service-Managements zur Verfügung. So werden die Vorteile von Asset-, Lizenz- und Vertrags-Management Informationen auch für Endgeräte in MobileIron nutzbar. Zudem ermöglichen Sie Ihren Benutzern die Anforderung neuer mobiler Apps und Berechtigungen über den vorhandenen Matrix42 Service Catalog. Sie als einer der Entscheider geben Anforderungen frei oder lehnen diese ab. Die Prozesse werden nachvollziehbar und revisionssicher durch den Service Catalog und unseren Connector automatisiert verarbeitet.

Ihre mobilen Endgeräte verwalten Sie in der gleichen Art und Weise wie Ihre „klassischen“ Computer. Wählen sie die Edition die zu Ihren individuellen Anforderungen passt. Neben der Standard Edition bietet die Premium Edition zusätzlich die Nutzung von Aktionen, Services und Workflow Activities an.

Welche Vorteile haben die verschiedenen Personengruppen im Unternehmen durch die Verbindung von MobileIron mit dem Matrix42 Workspace Management?

Entscheider:

  • Geringere Kosten durch Automatisierung von Standard-Anforderungen und -Aufgaben.
  • Überblick über alle Endgeräte in einer Konsole und zentrales Reporting.
  • Nutzung eines zentralen Asset- und Lizenz-Managements inklusiver aktueller Inventarinformationen zu mobilen Endgeräten.
  • Nutzen vorhandener Bestell- und Genehmigungsprozesse auch für mobile Endgeräte, Applikationen und Berechtigungen.
  • Erweiterung des Service-Angebotes ohne zusätzliche Aufwände.

Administrator:

  • Weniger administrative Aufgaben, mehr Zeit für das Tagesgeschäft, da die genehmigten Prozesse automatisch von MobileIron ausgeführt werden.
  • Zugriff auf die Informationen zum mobilen Endgerät direkt aus der Service-Management Konsole, somit ist eine schnellere und einfachere Unterstützung möglich.
  • vollständiges und automatisiert gepflegtes Asset-Management für die mobilen Endgeräte.
  • Einmal eingerichtet, entfallen die Routineaufgaben.
  • Ihre Endanwender sind sogar außerhalb der Servicezeiten in der Lage, die Umsetzung wichtiger Anforderungen selbst zu initiieren.

Endbenutzer:

  • Zugriff auf das Service-Portal zu jeder Zeit und ortsunabhängig möglich. Ohne Handlungsbedarf seitens der IT-Abteilung.
  • Schnellere Problemlösung und Bereitstellung von Applikation und Einstellungen.
  • Die Endgeräte behalten Sie stets im Blick und gewährleisten so einen sicheren und zuverlässigen Betrieb.
  • Mobile Applikationen oder Berechtigungen einfach und nachvollziehbar über den internen Service Catalog anfordern oder zurückgeben.
  • Selbstständiges durchführen von Sperr- oder Löschanforderungen über das Service-Portal, auch außerhalb der Servicezeiten der IT-Abteilung.

Technischer Überblick:

innomea.MobileIron Connector für Matrix42 (Standard Edition):

  • Mehrere MobileIron Systeme sowie die zu importierenden Spaces können konfiguriert werden.
  • Ein Timeout und die Anzahl abzufragender Endgeräte ist konfigurierbar, um die Last auf Systeme mit einer Vielzahl an Geräten zu steuern.

Import von MobileIron Informationen in das Matrix42 Workspace Management:

  • Geräte (Standard Edition).
  • Software (Premium Edition).
  • MobileIron Labels (Premium Edition).
  • Spaces (Premium Edition).

Mögliche Matrix42 Workspace Management Aktionen (alles Premium Edition):

  • Sperren des Endgerätes.
  • Entfernen aller Labels.
  • Entfernen aller Labels inkl. dem MobileIron Profil.
  • Komplettes zurücksetzen.

Matrix42 Workspace Management Workflow Activities (Premium Edition):

  • Mit Hilfe von Workflows erstellen Sie Services zum Bestellen.
  • MobileIron Labels hinzufügen und entfernen.

Sie benötigen die Verbindung von MobileIron zu einem anderen Service-Management System, das bei Ihnen im Einsatz ist.
Sprechen Sie mit uns. Wir haben die Erfahrung und Expertise.

Technische Voraussetzungen:

  • MobileIron … 9.x
  • Matrix42 Service-Management ab 9.1.x
  • Workflow Designer wird benötigt für die Premium Edition

Download:

Flyer innomea ITSM-AddOn MIC