ITSM Add-on innomea.Monitoring Connector

ITSM_Icons_Monitoring_ConnectorDas ITSM Add-on ermöglicht es, Monitoring Systeme wie PRTG oder Nagios an das Matrix42 Workspace Management anzubinden.

Vorteile:

Es unterstützt Problemmanager proaktiv bei der Suche nach der Ursache bei aufgetretenen Störungen, indem es selbstständig in der CMDB nach Abhängigkeiten der betroffenen CIs sucht. Somit bekommen Administratoren und Problemmanager innerhalb weniger Sekunden eine detaillierte Analyse möglicher Fehlerursachen, ohne selbst aktiv zu werden.
Das Customizing unterstützt mit vielfältigen Automatismen die Früherkennung von Problemen in der Infrastruktur und bietet extrem dynamische Anpassungen für die unterschiedlichen CIs an.
Durch eine Analyse eintreffender Störfälle können automatisiert Problemtickets erstellt werden, wenn vordefinierte Schwellwerte für Assets oder Services überschritten wurden.
Störfalldubletten werden automatisiert zusammengefasst und mit den entsprechenden Problemtickets verknüpft.
Es lassen sich beliebig viele Schwellwertgruppen bilden, die mit den unterschiedlichen Cis, wie z.B. Computern und/oder Services gekoppelt werden können.

Technische Voraussetzungen:

  • Matrix42 Service Management 9.1.3

Download:

Flyer ITSM Add-on „innomea.Monitoring Connector”

Zurück